die neue eGOZ einheitliche Gebührenordnung für Zahnmedizin

Beseitigen störender Schleimhautbänder

In dieser Sitzung wird der Patient ins Behandlungszimmer gesetzt, die Schleimhaut im Oberkiefer wird von Zahn 15 bis Zahn 25 durch Infiltration betäubt, störende Schleimhautbänder werden durchtrennt.

Es müssen dabei in diesem Fall zwei Blutungen durch Umstechung und Abbindung gestillt werden, die Wunden werden abschließend durch Verbandssalbe oder Tupferauflage versorgt.

heute: GKV nach BEMA

Ziffer

Anzahl

Beschreibung

€ *

40-I 6 Infiltrationsanästhesie

51,54

57-sms 2 Beseitigen störender Schleimhautbänder

 103,07

37-Nbl2 Blutungsstillung durch Abbinden 

62,27

    Summe

 216,88

* bei einem Punktwert von € 1,0736

heute: privat nach GOZ/GOÄ

Ziffer

Anzahl

Beschreibung

€ *

0090 6 Infiltrationsanästhesie

46,56

Mat 4 Betäubungsmittel 

 2,88

3210 2 Beseitigen störender Schleimhautbänder

 36,22

3060 2 Blutungsstillung durch Abbinden 

36,22

    Summe

121,88

* Berechnung im Durchschnittssatz von 2,3 (1,8 wenn durch GOZ/GOÄ abgesenkt)

neue eGOZ

Ziffer

Anzahl 

Beschreibung

€ *
0110 - Hyg-A-1 1 Hygienegebühr

8,59

0120 - LA-A-1 6 Infiltrationsanästhesie

53,68

Mat 4 Betäubungsmittel

2,88

0515 - Pla-C-1 2 Beseitigung störender Schleimhautbänder

103,07

0510 - BSt-A-2 2 Blutungssstillung durch Abbinden

62,27

    Summe

230,49

* bei einem Punktwert von € 1,0433

Erstattungshöhe

Versicherungslevel Erstattung [€]
A

0,-

B

0,-

C

230,49

D

230,49

E

230,49

F

230,49

Kosteneffekte

Im Bereich der GKV wird diese Leistung nur bei Patienten zu Lasten der Kasse ausgeführt, die nicht dem Maluslevel B oder niedriger angehören, denn die Hauptleistung Pla-C-1 gehört dem Level C an. Hierdurch ergeben sich Kosteneinsparungen.

Im PKV-Bereich führt diese Leistung zur Erhöhung der Kosten. Dies ist nach 30 Jahren des Stillstands bei einigen der hier berechneten Gebühren längst überfällig.